Schweizermeisterschaft Juniorinnen A, 13./14. April

Unsere A-Juniorinnen schafften es, sich bereits zum vierten Mal in den letzten fünf Jahren für die Schweizermeisterschaft zu qualifizieren. Jeweils die beiden erst- und zweitplatzierten Mannschaften aus den insgesamt drei schweizweit verteilten Gruppen dürfen am Finalwochenende um den begehrten Titel kämpfen. Die sechs Mannschaften werden in zwei Gruppen aufgeteilt und spielen am Samstag 13. April gegeneinander. Am Sonntag, 14. April finden dann die Platzierungsspiele, das Halbfinale sowie zum Höhepunkt am Schluss das spannende Finale statt.

Fotos von der Schweizermeisterschaft findest du hier.


Spielplan

Samstag, 13. April

Zeit Heim Gast   Resultat   Gruppe     
13:00 Sharks Kägiswil/Alpnach UHC Basel United 13:5   1
14:00 UHC Wolhusen W.T. Härkingen-Gäu 6:5 2
15:00 Zürich Oberland Pumas Sharks Kägiswil/Alpnach 3:3 1
16:00 Greenlight Richterswil UHC Wolhusen 9:2 2
17:00 UHC Basel United Zürich Oberland Pumas 4:8 1
18:00 W.T. Härkingen-Gäu Greenlight Richterswil 4:1 2

Sonntag, 14. April

Zeit Heim     Gast      Resultat  
10:30 Sharks Kägiswil/Alpnach W. T. Härkingen-Gäu 3:4 n.V. Halbfinal 1
11:30 UHC Greenlight Richterswil Zürich Oberland Pumas 3:2 Halbfinal 2
12:30 UHC Basel United UHC Wolhusen 8:5 Platz 5/6
14:00 Sharks Kägiswil/Alpnach Zürich Oberland Pumas 5:3 Platz 3/4
15:00 W. T. Härkingen-Gäu UHC Greenlight Richterswil 5:3 Platz 1/2

Gruppen / Rangliste

Gruppe 1

Rang Mannschaft P S U  N T TD
1 Sharks Kägiswil/Alpnach     3 1 1 0 16:8 +8
2 Zürich Oberland Pumas 3 1 1 0 11:7 +4
3 UHC Basel United 0 0 0 2 9:21 -12

Gruppe 2

Rang Mannschaft P S U  N T TD
1 UHC Greenlight Richterswil 2 1 0 1 10:6  +4
2 W. T. Härkingen-Gäu 2 1 0 1 9:7 +2
3 UHC Wolhusen 2 1 0 1 8:14 -6

Die Mannschaften an der SM 2019

UHC Greenlight Richterswil

Nr. Spielerin                                      
3 Karina Kessler
4 Stephie Jucker
5 Cristina Arni
6 Anina Bargetzi
7 Amy Lampert
8 Moana Mazenauer
10 Alina Kurz
11 Carla Hauser
12 Fabienne Gyger
13 Amy Bunk
15 Ryanne Spoerri
20 Michaela Feldmann
T Ramona Huber
T Larissa Züger

Zürich Oberland Pumas

Nr. Spielerin                                      
2 Dana Sommer
4 Maileen Bassfeld
5 Julia Tschudi
Noemi Fehr
8 Isabel Espinosa
9 Salome Abbühl
10 Lia Wendel
11 Kaya Locher
12 Daria Guntli
13 Lea Langenegger
88 Ivana Früh
T Lukas Theiler

UHC Wild Tigers Härkingen-Gäu

Nr. Spielerin                                      
  Fabienne Schmid
  Sina Stucki
  Salome Wyss
  Jackie Dietschi
  Sophie von Arx
  Janine Studer
  Michelle Studer
  Vanessa Lorenzino
  Nicole Sterki

 


UHC Basel United

Nr. Spielerin                                      
3 Mia Krapf
5 Manon Vernier
6 Jeanne Wartenweiler
7 Aurelie Claude
8 Chauhan Divya
11 Nora Feurer
12 Liza Thüring
13 Valerie Vernier
14 Andrea Thüring
16 Leandra Kilcher
18 Tamara Zumsteg
72 Luca Knabe
T Daniela Krüsi
T Geraldine Cairoli
T Fränzi Rüegsegger

UHC Sharks Kägiswil/Alpnach

Nr. Spielerin                                      
1 Alissia Amschwand
10  Aline Burch
14 Norina Meier
17 Nicole Odermatt
30 Melanie Ming
31 Leandra Pleisch
34 Julia Halter
39 Rahel Durrer
40 Morine Krummenacher
41 Fiona Ettlin
55 Lia Zumbühl
62 Aline Rohrer
63 Svenja Burch
71 Romina Burch
74 Daniela Albert
T Hanspeter Hartmann
T Dominick Kathriner
T Kerstin Schürmann
T Ernst Enz

UHC Wolhusen

Nr. Spielerin                                      
  Corina Bieri
  Jolanda Bieri
  Samira Bucheli
  Claudia Meier
  Nadja Schurtenberger
  Ariane Thalmann
  Nadine Birrer
  Nicole Spycher


Unsere A Juniorinnen 2019

Die A Juniorinnen des UHC Greenlight haben die Meisterschaft auf den zweiten Rang, punktgleich mit den Ersten, aber nur mit etwas schlechterer Tordifferenz beendet. Bis zum letzten Spiel wurden alle Spiele mit deutlicher Tordifferenz gewonnen. Die Girls wissen, dass alle qualifizierten Mannschaften sehr gut spielen und einiges von ihnen abverlangt wird. Dennoch, sie haben das Können und im Sport ist alles möglich.


A-Juniorinnen an der Schweizermeisterschaft in Richti!

17.03.2019 update - Unglaublich aber wahr, unsere A-Juniorinnen schafften es, sich bereits zum vierten Mal in den letzten fünf Jahren für die Schweizermeisterschaft im April zu qualifizieren. Jeweils die beiden erst- und zweitplatzierten Mannschaften aus den insgesamt drei schweizweit verteilten Gruppen dürfen am Finalwochenende vom 13./14. April 2019 im Schulhaus Boden in Richterswil um den begehrten Titel kämpfen. Die sechs Mannschaften werden in zwei Gruppen aufgeteilt und spielen am Samstag 13. April gegeneinander. Am Sonntag, 14. April finden dann die Platzierungsspiele, das Halbfinale sowie zum Höhepunkt am Schluss das spannende Finale statt.

 

Die A-Juniorinnen mit den Trainerinnen Ramona Huber und Larissa Züger haben die Meisterschaft auf dem zweiten Rang, punktgleich mit den Zürich Oberland Pumas, in ihrer Gruppe beendet. Beim allerletzten Spiel gegen die Zürich Oberland Pumas, indem es um den Gruppensieg ging, haben die Greenlight Girls gut gestartet und sind in Führung gegangen. Ein Unentschieden hätte für den Gruppensieg gereicht und beide Mannschaften kämpften, als ging es bereits um die Schweizermeisterschaft. Leider war das Glück nicht auf der Seite der Richterswiler. Das Spiel ging verloren und somit auch der erhoffte Gruppensieg. Es ist gut möglich, dass die beiden Mannschaften an der Schweizermeisterschaft wieder aufeinandertreffen, wo die sich die A-Juniorinnen revanchieren können.

 

Für einige Spielerinnen ist es auch dank des grossen Teamgeists schon die vierte Teilnahme an einer Schweizermeisterschaft. Doch nicht nur das: 2015 konnten sie sogar den glanzvollen Schweizermeistertitel in Richterswil erkämpfen und feiern. Es war damals ein adrenalingeladenes, bombastisches und einfach unvergessliches Ereignis. Deshalb hat sich der UHC Greenlight nach 2015 wiederum für die Durchführung der Finalrunde beworben und den Zuschlage bekommen! Deshalb gehen am Wochenende vom 13./14. April sämtliche Spiele um den Schweizermeister-Titel erneut im Schulhaus Boden in Richterswil über die Bühne. Dann heisst es für den ultimativen Showdown nur noch Daumen drücken und wieder anfeuern. Let‘s go, Greenlight, let‘s go!


Schweizermeisterschaft 2015

UHC Greenlight konnte 2015 die Juniorinnen-A-Schweizer-Meisterschaft organisieren. Einige Highlights waren eine selber aufgestellte Tribüne, Starting 4 Spieler ausrufen, Best Player Auszeichnungen, Nationalhymne mit Rauch und natürlich der Sieg der einheimischen UHC-Greenlight-Girls.